Konferenzberichte aus Mumbai

Bollywood dancersDie 8. META-Health Conference in Mumbai, Indien, arrangiert von der indischen Master Trainerin Anu Mehta war ein grosser Erfolg mit mehr als 120 Teilnehmer aus 5 Kontinenten, die die Veranstaltung und die anschliessenden vertiefenden Workshops besuchten. Nationale und internationale Experten stellten ihre wertvollen Einsichten und Know-How vor.

Die Präsentationen und Paneldiskussionen waren lehrreich, unterhaltsam und inspirierend! Indische Experten erläuterten die kulturelle und gesellschaftliche Konditionierung hinter verbreiteted Krankheitsprozessen wie Störungen in Verdauungstrakt, Bewegungsapparat, Geschlechtsorganen und in der Psyche, aber auch die Ressourcen der indischen Tradition.


discussion Die internationalen Experten teilten ihre Erfahrungen aus den eigenen Heimatländern, und die Gespräche führten einerseits zu tieferem Verständnis der Unterschiede sozialer Prägung, und wie neue Methoden und Technologien andererseits integriert werden können, um die Begrenzungen zu überwinden.

Ein Höhepunkt war die Paneldiskussion über Homöopathie und META-Health. Homöopathische Ärzte aus Indien berichteten über ihre Fallstudien: die Integration von META-Health brachte mit sich, dass ihre Arbeit besser von den Patienten verstanden wurde, und damit schnellere und effektivere Resultate zeigte. Die Kombination von META-Health und Homöopathie ist die Zukunft der Präventivmedizin.

Panel discussionEs war beeindruckend zu erleben, wie viele Gesundheitsfachkräfte mit verschiedenen Hintergründen, und Ärzte Anu Mehta in Indien ausgebildet hat, und wie respektvoll die Delegierten und Experten der Konferenz, trotz Sprachbarrieren und kultureller Unterschiede, einander zuhörten und voneinander profitierten!

Gita Jayakumar aus Chennai, Indien, and Dr Ahmed Eldemellawy aus Kairo, Ägypten, wurden zu Master Trainern ernannt. Doreen Soans aus Mumbai und Kavita Freedom aus Pune, sowie Ute Hirth aus Talheim, Iris Brennenstuhl aus Schwäbisch Hall, und Linda Awe aus Heilbronn wurden offizielle META-Health-Trainer.

dancing at the Conference

Anu Mehta erschuf eine Stimmung von Offenheit, Vertrauen, Respekt und Würde. Die Delegierten und Vortragenden fühlten sich sicher, ihre eigenen Geschichten zu offenbaren. Anu Mehta lebte ihre Vision, die META-Health-Gemeinschaft in Indien zusammenzubringen. Den eigenen Herzenswünschen zu folgen ist heilend!

IMMA ist sehr zufrieden mit der Konferenz, und wir teilen freudig mit, dass die 9. META-Health-Konferenz im Herbst 2018 in Südspanien stattfinden wird. Dazu demnächst mehr Info.

Dr Kwesi Anan Odum, Präsident der IMMA


Die 8. META-Health Konferenz in Indien vom 16. – 19. Februar 2017 war sehr spannend, inspirierend, informativ und lehrreich für mich. Ich habe das erst Mal teilgenommen und mir fiel bei den Podiumsdiskussionen sofort auf, dass die Schulmediziner, die anwesend waren, dadurch, dass sie auch für alternative Heilmethoden offen waren, bessere Resultate erzielten.

Ich konnte für mich endlich die „AIDS“- Frage klären. Dr. Abhas Desai aus Indien, der nur mit Hömöopathie und Energie arbeitet, hat seine Fälle der letzten Jahrzehnte vorgestellt und seine Patienten testen heute alle „HIV negativ“. Dies hat mich sehr beeindruckt und ich konnte am Abend noch mit ihm darüber reden.

ISHMA Award

Dr. Kwesi Anan Odum sprach über die Konflikte der Augen und ihre Ursachen. Bindehaut – visueller Trennungskonflikt, Retina – Identitätskonflikt, Essenz des Vortrags: „Folge immer deiner Mission/Intuition und falls du deinen Weg noch nicht kennst, ist regelmäßiges „sungazing“ eine Möglichkeit, dies herauszufinden.

Zum Thema Diabetes wurde der Fall eines Jungen erörtert, der mit 11 J. erkrankte und dank META-Health und Ernährung mit 17 J. wieder ein normales Leben führen konnte. Süsse Früchte bringen die Süsse wieder, die im Leben fehlt. Die Ursache findet sich oft in der Familie selbst oder bei den Eltern. Glaubensätze ändern, Widerstand aufgeben und in Konversation gehen, dies trägt alles zur Genesung bei.

Dann Suma Varghese, eine sehr interessante Inderin, die ihre Story erzählte und heute Verlegerin der größten spirituellen Zeitschrift Indiens ist. Hier erscheinen des Öfteren Artikel über Anu Metha und META-Health.
Beim Schreib-Workshop abends verriet sie ihre „Elements of good writing“.

Und es gab noch viel mehr “Highlights“, und ich habe mich sehr wohl gefühlt in der großen, internationalen „META-Health-Familie“!

Über die Zertifizierung zum META-Health Trainer und den erhaltenen „Award“ für die Entwicklung von META-Energetics habe ich mich natürlich sehr gefreut. Ich hatte die Möglichkeit zur Vorführung meines Biometers (Einhandrute) und war sehr erfreut, dass die indischen Teilnehmer auf diesem Gebiet sehr offen waren und samt Familie anschließend vorbeikamen um sich ihre körpereigenen Energiefelder messen und harmonisieren zu lassen. Dadurch konnte ich auch nette Freundschaften schließen und bin heute schon in Mumbai und Neu Delhi herzlich eingeladen, wieder zu kommen.

Ute Hirth, META-Health Master Practitioner & Trainer aus Talheim


Die vielen interessanten Vorträge, die neuen Informationen und persönlichen Kontakte wurden alle von der Eigenartigkeit Indiens und der Herzlichkeit der Kollegen durchdrungen. Für mich persönlich haben die internationalen Kontakte, die ich knüpfen konnte und die darauf bauenden künftigen Kooperationen einen hohen Stellenwert. Eine Zusammenarbeit mit Ägypten, Norwegen und Indien ist in die Wege geleitet. Ich hatte das Glück viele Teilnehmer bei meinem META-PEAT Workshop zu haben und konnte dadurch den Funken von META-PEAT weitergeben, denn META-Health ist bereits perfekt, wir benötigen jetzt dafür Werkzeuge. Rückmeldungen über erste positive Erfahrungen mit META-PEAT haben mich bereits erfreut und damit ist mein Hauptziel erreicht und zwar Wissen weiter geben, um zu helfen und auch neues Wissen zu erhalten, um es anzuwenden und weiterzuleiten.

meta_peat_workshop

Ein großes Danke an Anu und ihr Team, die alles ermöglicht haben und an Dr. Kwesi, der meisterhaft koordiniert, moderiert und informiert hat und danke für alle wertvollen, tiefgründigen, herzlichen und lustigen Gespräche die ich hatte.

Astrid Paulini, META-Health Trainerin & META-PEAT-Entwicklerin aus Heilbronn


Die META Health Konferenz hat mich sehr bewegt, bestärkt und ermutigt. Die Berichte von Ärzten, Psychologen, Psychiatern, Homöopathen und Energiearbeitern haben noch einmal mehr bestätigt, wie durch das META
Health Wissen über die Zusammenhänge von Körpersymptomen und deren Ursachen, die Heilung selbst in „medizinisch austherapierten Fällen“ angeregt und die Lebensqualität wesentlich verbessert werden konnte.

Es wurden wertvolle Kenntnisse über neuste Methoden zum Auflösen von Ursachen vorgestellt und praktisch demonstriert. Anu Mehta und ihr gesamtes Team haben die Konferenz mit Wertschätzung und sehr persönlichen Erfahrungen zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht.

Ich kann nur jedem Arzt und Therapeuten, und jedem der selbstverantwortlich etwas für seine Gesundheit tun möchte empfehlen, dieses wertvolle Meta Health Wissen in sich aufzunehmen.

Andrea Antela, Heilpraktikerin der Psychotherapie und META-Health Master Practitioner aus Südafrika

Deutsche & internationale Trainer

Für mehr Fotos & Eindrücke besuche unsere Facebook-Seite, die man gerne „liken“ und teilen darf!


Fotos: Kwesi Anan Odum, Rob AA van Overbruggen, Anu Mehta, META-Health Academy

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.